weather-image

Post-Plan: Landkreis unberührt

Landkreis (jcp). Die von der Deutschen Post AG geplante Schließung von 700 Filialen bis 2011 wird den Landkreis Schaumburg bis auf Weiteres nicht betreffen. Das teilte der für Niedersachsen zuständige Pressesprecher des Unternehmens, Jens-Uwe Hogardt, auf Anfrage mit.

"Bei den Schließungen handelt sich um einen Teil unserer seit Jahren verfolgten Strategie, Post-Dienstleistungen von privaten Partnern wie zum Beispiel Supermärkten anbieten zu lassen", so Hogardt. Geschlossen würden dabei "reine" Postdienststellen, wie es sie in Schaumburg gar nicht mehr gebe. Bei der Geschäftsstelle in der Stadthäger Obernstraße etwa handele es sich um eine Postbankfiliale und damit "um ein völlig anderes Paar Schuhe".



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt