weather-image
26°
TSV-Team startet nächste Saison in Niedersächsischer Liga

"Portugieser" gewinnen Steinberger Boule-Turnier

Steinbergen (la). Die konstante Teilnehmerzahl von 24 gemeldeten Teams zeigt, dass die Boulebegeisterung in Steinbergen auch nach vier Jahren nicht nachlässt. So oft hat die Boule-Gemeinschaft nämlich bereits ihr Turnier auf der Bouleanlage am Steinberger Hof ausgerichtet.

Die "Portugieser" mit Gunther Dieterich (v.l.), Horst-Dieter Mei

Nach insgesamt 55 Vorrundenbegegnungen qualifizierten sich die besten acht Teams aus vier Mannschaftsgruppen für die Finalrunde. Die Rahmenbedingungen an diesem Tag waren fast ideal und am Ende setzten sich die "Portugieser" gegen "Verliertnix" durch. Den dritten Platz sicherte sich die Mannschaft "Orgelpfeifen" und Platz vier ging an die "Bouleyballer 2". "Die Spielstärke der einzelnen Mannschaften und die Entwicklung des Boulesports in Steinbergen ist sensationell", sagte Mitorganisator Gunther Dieterich. "Im nächsten Jahr feiert die Boulegemeinschaft Steinbergen das fünfjährige Bestehen und wir sind sicher, dass die Resonanz dann noch größer sein wird." Thorsten Röbke, Vorstandsmitglied des TSV Steinbergen, stellte fest: "Es ist in Steinbergen eine Bouleszene entstanden, die aus den alljährlichen Dorfaktivitäten nicht mehr wegzudenken ist. Mit der Gründung der Bouleabteilung im TSV im Januar 2006 haben wir den Trend erkannt und bieten unseren knapp 600 Mitgliedern eine zusätzliche Sportart." Die Mannschaftserfolge des TSV Steinbergen sind bereits in der ersten Bouleligasaison beachtlich, in der Saison 2008 startet der TSV in der Niedersächsischen Pétanqueliga und möchte die Erfolge auf Verbandsebene ausweiten. Jeder Spieler ist willkommen. Am Mittwoch, 3. Oktober, richtet der TSV ein Super-Melée-Turnier aus, zu dem nicht nur die besten Boulespieler aus dem Schaumburger Land eingeladen sind, sondern bei dem auch den einheimischen Boulefans die Möglichkeit gegeben wird, an einem Wettstreit teilzunehmen, der den Spaß und die Präzision dieser Sportart zeigt. Anmeldungen werden bis zum 28. September unter (05751) 6884 oder gunther.dieterich@web.de angenommen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare