×
18-Jähriger verursacht Unfall und Einbruch

Porschehalter - einmal Opfer, einmal Täter

Rinteln (ur). Wollte der 18-jährige Trunkenbold aus Rinteln wohl noch ein Zeichen zur Wahl und für ein verschärftes Jugendstrafrecht setzen, als er im erheblich alkoholisierten Zustand am Sonntagmorgen gegen 4.20 Uhr in einen Gewerbebetrieb im Emerten in der Nordstadt eindrang?

Der junge Mann hebelte dabei dabei die Hauseingangstür auf, durchbrach die Glaseinsätze des Rolltors und zerstörte die Fahrertür eines dort abgestellten Porsche. Der Täter wurde bei einer Sofortfahnung erwischt und zur Ausnüchterung in eine Zelle des Polizeigewahrsams verbracht. Bereits am Sonnabend ermittelte die Rintelner Polizei den Verursacher eines Verkehrsunfalls im Parkhaus am Pferdemarkt, der gegen 10.50 Uhr den Wagen einer 46-jährigen Rintelnerin bei einem Parkmanöver mit einem auffälligen Porsche angerempelt und beschädigt hatte. Anschließend entzog er sich durch die Flucht, wurde aber dank genauer Zeugenhinweise und kriminalistischem Spürsinn schon wenig später gestellt. Die Geschädigte pries daraufhin die Rintelner Polizei als "die beste, die ich kenne" - ein Lob, dass den Beamten laut Pressemitteilung der Polizei "Öl für die gestresste Seele" war.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt