×
7500 feiern Sir Elton John in der TUI Arena

Pop-Glückseligkeit mit Seelen-Balsamierung

„Don’t shoot me, I’m only the piano player“ – dass einer der bis dato weltweit erfolgreichsten Künstler noch mehr kann als ’nur‘ Piano zu spielen, bewies der geadelte Musiker einmal mehr während seines grandiosen Konzerts in Hannover.

So richtig gut zu Fuß scheint er nicht mehr zu sein, dafür aber brillant am Piano – und noch besser bei Stimme. Wie viel Songs letztendlich aus seiner Feder flossen, weiß er nach eigenen Angaben selbst nicht mehr. Die ihn jedoch bis an die Spitze der Charts katapultierten, spielte er an diesem Abend alle.

Los geht es mit „Funeral For A Friend“ einem Song aus dem Album „Goodbye Yellow Brick Road“ aus dem Jahr 1973. Kurze Zeit später ein Titel, der den Verkaufsweltrekord von Bing Crosby’s „White Christmas“ toppte und seitdem als erfolgreichste Single aller Zeiten gilt: „Candle In The Wind“ – ein Evergreen, der sich in seiner Ursprungsfassung mit dem Leben von Marilyn Monroe auseinandersetzte, später dann das Lebenswerk der verstorbenen Prinzessin Diana würdigte.

Songs wie „Levon“, „Daniel“, „Tiny Dancer“ oder „Rocket Man“ dokumentieren danach das große Songwriting von John, der bei „Believe“ seinen Co-Writer Bernie Taupin würdigt. Gemeinsam mit Taupin schrieb er 23 Top-40-Hits, 15 Top-Ten-Singles und Fünf Nummer-1-Titel.

Die meiste Zeit verbringt der 67-Jährige hinter seinem Klavier, getragen von einer Band, auf die er sich zu 100 Prozent verlassen kann.Allen voran der musikalische Leiter und Gitarrist Davey Johnstone, der zusammen mit Drummer Nigel Olsson seit 40 Jahren in Elton Johns Band spielt.

Kein Musiker hat mit seinen Popsongs und traumhaft schönen Balladen so die Herzen der Menschen berührt wie Elton John. „The One“, „Your Song“, „Don’t Let The Sun Go Down On Me“ – Seeelen-Balsamierung pur. Nach 150 Minuten Pop-Glückseligkeit fällt es dem Publikum schwer, sich aus den Sitzen zu erheben – wen wundert es, bei solch einem Konzert.

He’s „The One“ – Elton John beim Opener „Funeral For A Friend“.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt