×

Polizei warnt vor Enkeltrick-Welle

Die Polizei warnt vor einer Welle von Enkeltrick-Anrufen in Bad Münder und in den umliegenden Ortschaften. Es komme seit Donnerstag zu vermehrten Betrugsversuchen, heißt es in einer Mitteilung. Dabei werden den angerufenen Senioren vorgegaukelt, ihr eigener Enkel habe einen Autounfall gehabt und müsse nun Geld aufbringen - in der Regel, um eine drohende Haftstrafe zu verhindern. Die Senioren sollen das Geld dann meist bei der Bank abheben und entweder hinterlegen oder einem vermeintlichen Bekannten an der Haustür übergeben. Wer einen solchen Anruf bekommt, sollte das Gespräch beenden und die Polizei informieren.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt