weather-image

Polizei stoppt Autofahrer in Bennigsen

Am Freitag, 22. März, gegen 16 Uhr, hat die Polizei in Bennigsen an der L460 eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Der Fahrer (männlich, 43 Jahre, -deutsch-) eines osnabrücker Kleintransporters wurde wegen eines deutlichen Geschwindigkeitsverstoßes (96 Stundenkilometer bei erlaubten 70 Stundenkilometer) angehalten. Während der Überprüfung wurde festgestellt, dass das Fahrzeug wegen eines Versicherungsverstoßes zur Fahndung ausgeschrieben war. Eine Nachfrage beim Versicherer ergab, dass man zwischenzeitlich neuen Versicherungsschutz gewährt habe. Eine weitere Prüfung erfolgt im Rahmen der weiteren Ermittlungen. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld und ein Punkt wegen des Geschwindigkeitsverstoßes. Sollten die Ermittlungen einen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ergeben, erwarten den Fahrer und den Halter entsprechende Strafverfahren.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt