weather-image

Polizei hatte wenig Einsätze an Christi-Himmelfahrt

Laut Polizei verlief Christi-Himmelfahrt in Springe weitgehend ruhig. Lediglich um kleine Streitigkeiten, etwa an der Deisterhütte, zu schlichten, waren die Beamten am Feiertag ausgerückt. Zu größeren Vorkommnissen, etwa zu Körperverletzungen, sei es dabei nicht gekommen, heißt es.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt