×

Polizei Hameln löst Kindergeburtstag mit 30 Teilnehmern auf

Wegen Verstößen gegen die Corona-Vorschriften hat die Polizei in Hameln am Dienstag einen Kindergeburtstag mit 30 Teilnehmern aufgelöst.

Anrufer hatten sich über die Feier in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Ostertorwall beschwert.

Entgegen des im Rahmen der Pandemie ausdrücklich ausgesprochenen Verbotes hatten sich die Personen in den Räumen der Wohnung getroffen, um gemeinsam Geburtstag zu feiern. Ein Großteil der Teilnehmer versteckte sich laut Polizei nach Eintreffen der Beamten zunächst - oder schloss sich ein.

In der Wohnung wurden insgesamt 30 Personen angetroffen - alle ohne Mund-Nasen-Bedeckung oder Abstände. Nach Feststellung der Personalien und Erteilung von Platzverweisen wurde die Feier anschließend beendet. Gegen die 15 anwesenden Erwachsenen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt