Zweiter Test auf dem Flugplatz für Rollenprüfstand / Vergleich mit Laser und Radar-Messungen

Polizei gibt Vollgas mit manipulierten Mofas

Rinteln (wm). Röhrende Mofas auf der Startbahn des Rintelner Flugplatzes? Mancher Autofahrer auf der Westumgehung mag sich gestern Vormittag gewundert haben. Des Rätsels Lösung: Es war der zweite Testlauf für einen neuen Rollenprüfstand, mit dem Polizeibeamte künftig unkompliziert ermitteln können, ob ein Mofa, Motorroller oder Moped manipuliert worden ist.

Rintelns Polizeichef Gerhard Bogorinsky (l.) schaut skeptisch: E


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt