×

Polizei Bad Münder ermittelt wegen Brandstiftung

BAD MÜNDER. Nach den beiden Bränden, die die Feuerwehr in der Nacht zum 24. Juli im Bereich Obertorstraße und Parkplatz Wermuthstraße löschen konnte, ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Ein Audi A8 war dabei stark beschädigt worden. Nach einem ersten Zeugenaufruf der Polizei wurden die eingegangenen Hinweise abgearbeitet, dabei ergaben sich nach Angaben von Polizeisprecher Jens Petersen weitere Hinweise auf eine Gruppe Jugendlicher, die in der betroffenen Nacht in Bad Münder unterwegs war und gesehen worden ist. Zu einer Person aus der Gruppe wurde eine konkrete Personenbeschreibung abgegeben: der Jugendliche soll ein orangefarbenes T-Shirt und eine kurze Hose getragen haben. Außerdem hatte er einen Nike-Rucksack dabei. Die Polizei fragt nun: Wer hat die Gruppe in der Nacht ebenfalls beobachtet? Wer kann Hinweise auf die beschriebene Person geben? Hinweise werden von der Polizei Bad Münder (05042/9331-0) entgegengenommen.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt