weather-image
23°
Skater-Park am Hexenhaus wird erweitert

Politiker suchen Rat bei der Jugend

Sülbeck (gus). Die Skateranlage am Hexenhaus wird deutlich vergrößert. Vier neue Geräte sollen bald aufgestellt werden. Die Finanzierung der knapp 5000 Euro teuren neuen Attraktionen für den Skaterpark hat der Rat der Gemeinde Nienstädt bereits beschlossen. Aber wie sollen diese idealerweise platziert werden, wenn sie geliefert worden sind? Weil keiner derRatsherren ein eingefleischter Skater ist, haben die Politiker sich Expertenrat geholt - bei den Jugendlichen, die die Skateranlage regelmäßig bevölkern.

Wohin mit den neuen Skater-Geräten? Die Jugendlichen dirigieren


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt