weather-image
11°

Politik und Feuerwehr besucht Nicky Reinsch

BAD MÜNDER. Detlef Olejniczak, Vorsitzender des Feuerschutzausschusses, Bürgermeister Hartmut Büttner und Stadtbrandmeister Carsten Koch haben in dieser Woche den Ratsherrn und Feuerwehrmann Nicky Reinsch (Piraten) in der Reha in Hamburg besucht.

Detlef Olejniczak (hinten v.l.), Hartmut Büttner und Carsten Koch besuchen Nicky Reinsch (vorne).
lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite

Reinsch war Ende Mai bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Persönlich konnten sie ihm so einen symbolischen Scheck über 740 Euro überreichen, die im Rat und beim Stadtfeuerwehrfest gesammelt worden waren. Reinsch mache einen sehr positiven Eindruck, sagt Olejniczak. „In der Reha fühlt er sich wohl und bekommt gute Therapien.“ Noch sei allerdings noch nicht abzusehen, wann er aus der Reha entlassen werden könne. „Er richtet allen herzliche Grüße aus und ein großes Dankeschön für die Spende.“



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt