weather-image
14°
Arbeiten an Fassade sollen 200 000 Euro kosten / Fachausschuss vermisst Vorlage

Politik tappt bei Rathaus im Dunkeln

Bad Nenndorf (rwe). Die Samtgemeinde Nenndorf muss sparen, doch nun kommt einer weiterer dicker Brocken auf sie zu. Die Fassade des Rathauses muss an drei Seiten erneuert werden. Gut 200 000 Euro sind nötig, um auf die Mauern wie heute üblich gleich eine Wärmedämmung aufzubringen. Dem Wirtschaftsausschuss stieß die Nachricht übel auf, auch weil die Verwaltung den Punkt nicht ausreichend vorbereitet hatte. Die Politiker empfahlen, für die dringend erforderlichen Arbeiten 100 000 Euro in den Haushalt aufzunehmen, versahen die Position aber mit einem Sperrvermerk.

Bauamts-Mitarbeiter Gregor Krumpholz (l.) erläutert den Politike


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt