weather-image

Politik macht Weg frei für Aldi-Umzug

Einen kombinierten Einzelhandelsstandort von Edeka und Aldi wird es in Bad Münder nicht geben. So lautet die mehrheitlich getroffene Entscheidung des Verwaltungsausschusses. Dafür soll allerdings der Weg für den von Aldi gewünschten Umzug an die Rahlmühler Straße bereitet werden. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Sonnabendausgabe der NDZ.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt