weather-image
17°
Deutliche Worte des scheidenden Ärztlichen Direktor Dr. Axel Rinne nach fast 25 Jahren bei Bethel

Politik bringt Mitarbeiter an ihre Grenzen

Bückeburg (rc). Theoretisch müsste jeder Bückeburger und Bewohner aus dem Einzugsgebiet des Krankenhauses Bethel schon von Dr. Axel Rinne behandelt worden sein. 50 000 stationäre Krankenhausaufenthalte, die unter seine Verantwortung als Chefarzt der Inneren Abteilung und als Ärztlicher Direktor des Krankenhauses fallen: Diese Zahl nannte er, als er nach fast 25-jähriger Tätigkeit in leitender Funktion in den Ruhestand verabschiedet wurde. Rund 160 geladene Gäste, darunter eine hohe Zahl von Mitarbeitern, waren ins Gemeindehaus neben der Stadtkirche gekommen, um ihren Chef in den Ruhestand zu verabschieden.

270_008_6187554_brinnef1_1502.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt