weather-image
19°

poli1/Der Tag heute(386530060)

Auf der Suche nach Antworten: Der Innenausschuss des Bundestages kommt in Berlin zu einer Sondersitzung zusammen, um nach den Neonazi-Morden die Ermittlungspannen zu erörtern. Teilnehmer sind unter anderem Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Generalbundesanwalt Harald Range sowie die Präsidenten des Bundeskriminalamtes, des Bundesamtes für Verfassungsschutz und des Landesamtes für Verfassungsschutz Thüringen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt