×

poli1/Der Tag heute(1389169448)

Die Diskussion um Rentenpläne geht weiter. Dazu stellt das Institut für Makroökonomie und Konjunkturentwicklung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung die Studie „Rentenlücken und Altersarmut – der Reformbedarf im deutschen Altersvorsorgesystem wächst“ vor.

Die Ärzte-Proteste sind Thema. Die Ergebnisse der Urabstimmung über Praxisschließungen werden präsentiert.

Der Gorleben-Untersuchungsausschuss des Bundestages tagt. Auf der Tagesordnung steht die Vernehmung des Leiters der Abteilung für Reaktorsicherheit im Bundesumweltministerium, Gerald Hennenhöfer. Es geht darum, auf welcher Grundlage sich die damalige Umweltministerin Angela Merkel 1996 trotz fehlender Salzrechte für eine Weitererkundung Gorlebens ausgesprochen hat. Hennenhöfer war auch Leiter der Abteilung für Reaktorsicherheit.

Die nächste öffentliche Sitzung des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestags steht an. Es geht um Zeugenvernehmungen. Thema ist der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter 2007 in Heilbronn.

Der Detmolder Schuhhersteller Wortmann legt seine Bilanz vor. Im ersten Halbjahr hatte der Damenschuh-Spezialist einen Umsatz von 503 Millionen Euro erzielt. Zu Wortmann gehört unter anderem das Unternehmen Tamaris.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt