×

poli1/Der Tag heute Sa.(1)

Den Opfern des Atombombenabwurfs auf Hiroshima vor mittlerweile 66 Jahren wird heute weltweit mit Gottesdiensten, Schweigeminuten und Veranstaltungen gedacht.

Große Proteste sind gegen die geplanten Neonazi-Aufmärsche in Bad Nenndorf und Gera angekündigt. Mit privaten Partys, Märschen und anderen Veranstaltungen wollen die Bürger gegen rechtes Gedankengut demonstrieren.

Ab 12 Uhr wird es bunt in Hamburg: Dann beginnt in der Innenstadt die Parade zum Christopher Street Day. Die Partykolonne zieht bis zum Nachmittag mit viel Musik durch die Innenstadt. Für den Abend sind Konzerte und Parties angekündigt.

Guinness-Weltrekordversuch im Wasserrutschen: Bundesweit beteiligen sich bis um Mitternacht, Schwimmer in 25 Freizeitbädern an dem Versuch einen Weltrekord im Dauerrutschen aufzustellen. Beteiligt sind unter anderem die Bäder in Ibbenbüren, Hamm, Oberhausen, Siegburg und Dorsten an dem Rekordversuch.

Die Hollywood-Schauspieler Harrison Ford und Daniel Craig werden am Abend als Ehrengäste beim 64. Internationalen Filmfestival von Locarno erwartet.

In Bayreuth findet am Mittag die Eröffnung des 61. Festivals junger Künstler statt. Das Festival steht in diesem Jahr unter dem Motto: Zukunftsmusik! Franz Liszt. Richard Wagner. Gustav Mahler.

Jamaika feiert heute den 49. Jahrestag seiner Unabhängigkeit von Großbritannien.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt