×
Angebot des Schießsportvereines Bad Münder wurde gut angenommen

Pokalschießen der Feriengäste

Bad Münder. Etwas Besonderes hatte sich die Jugendabteilung des Schießsportvereines Bad Münder in den Sommerferien für alle interessierten Jugendlichen und deren Eltern ausgedacht.

Da es im Schießsportverein keine Sommerferien gibt, hatte man die Jugendlichen der Stadt eingeladen, gemeinsam mit ihren Eltern jeweils mittwochs auf das Gelände des SSV zu kommen und hier einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen. Bei Kaffee und Kuchen wurden Spiele angeboten, es konnte gemalt oder gebastelt werden und auch die Schießsportanlagen konnten besichtigt werden.

Natürlich konnte, wer wollte, auch mit dem Lichtpunktgewehr oder mit dem Luftgewehr ein Schnuppertraining durchführen. Erfahrene Schützen des Schießsportvereines standen der Jugendleitung hierbei helfend zur Seite und am letzten Ferienmittwoch konnte das Erlernte auch gleich in einem abschließenden Pokalschießen ausprobiert werden, bei welchem jeweils ein Elternteil und ein/e Jugendliche/r eine Mannschaft bildeten.

Erfreulicherweise wurde dieses Angebot, trotz anfänglicher Skepsis, gut angenommen und so waren jeden Mittwoch im Schnitt 10 Kinder und Eltern auf dem Schießstand, um das Angebot des Schießsportvereines anzunehmen.

Jugendleiterin Frauke Konopka, ihr Vertreter Udo Warnecke, die Jugendbetreuerin Nadine Pistorius sowie Felix Konopka standen jederzeit helfend und beratend zur Seite, und auch weitere Schützen ließen sich von der Begeisterung anstecken und schauten mittwochs vorbei, um helfend zur Seite stehen zu können. So äußerten sich auch der Vorsitzende des SSV, Lothar Jaschinski, und sein Vertreter Günther Meyer beim abschließenden Schießen und der Siegerehrung sehr zufrieden über die Aktion. Glücklich nahmen anschließend Artur und Sean Cybulski ihren ersten Siegerpokal im Schießen in Empfang, den sie vor Andreas und Leon Rabsch sowie Katarina und Lea Cybuls-

ki beim Eltern-Kind-Schießen gewonnen hatten. Natürlich erhielten auch die zuletzt Genannten einen Pokal und Blumen.

Eine gelungene Aktion, bilanzierten die Schützen, wie Pressewart Gerd Gehlen mitteilt. Dies beweise, dass der Verein ein Ziel im Visier habe und dies auch erreicht sei, indem einige der Beteiligten jetzt beim regulären Training dabei gewesen seien.

Interessenten am Schießsport können jederzeit mittwochs ab 17 Uhr beim Jugendtraining, oder montags ab 19 Uhr am Training der Erwachsenen vorbeischauen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt