weather-image
23°
Traditionelles Ith-Turnier mit schwacher Beteiligung

Pokal wandert nach Wallensen

BEHRENSEN. Der traditionelle Ith-Wanderpokal wurde bereits zum 64. Mal ausgeschossen.

270_0900_62870_wvh2109.jpg

Autor:

Karl-Heinz Teiwes

Gastgebender Verein war der SV Behrensen. Leider war die Beteiligung mit nur fünf von 30 eingeladenen Vereinen rund um den Ith sehr gering. Es haben sechs Teams teilgenommen. Die Mannschaft des KKSV Wallensen mit Reinhard Dümpelmann, Wolfgang Dümpelmann, Klaus Lehmann und Wilfried Runne errang den 1. Platz mit 216 Ringen. Platz 2 belegte der SV Bisperode mit Michael Maxam, Ewald Skodzik, Marko Quiring und Martin Dolinga mit 214 Ringen, gefolgt von der BSG Lenne mit Hans-Joachim Macke, Michael Meyer, Uwe Link und Günter Lukas auf Platz 3 mit 211 Ringen.

In der Einzelwertung gewann Horst Ulbrich vom SV Lauenstein mit 57 Ringen (Teiler 600). Ihm folgten auf Platz 2 Wolfgang Dümpelmann vom KKSV Wallensen mit 57 Ringen (Teiler 1196). Auf Platz 3 kam Marko Quring vom SV Bisperode mit 56 Ringen. Das 65. Ith-Pokalschießen findet 2018 in Wallensen statt.pr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt