weather-image
16°
Ex-Abgeordneter erklärt Teilnahme an Diskussion mit Linkspartei zum Skandal / Edathy: "Je älter, desto blindwütiger"

Pörtner über Edathy: "Ungeheuerliches Vorgehen"

Landkreis (wer). Schweres Geschütz fährt Friedel Pörtner gegen den Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy (SPD) auf. Der ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete fordert den SPD-Unterbezirk auf, zu einem "ungeheuerlichen Vorgehen" Edathys "klar und unmissverständlich" Stellung zu beziehen. Pörtner kritisiert die Teilnahme Edathysan einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung mit Jan Korte, einem Bundestagsabgeordneten der Linkspartei, zum Thema Innere Sicherheit.

Friedel Pörtner.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt