weather-image
Fußball AGs der Grundschule Nienstädt probieren es mit Zirkeltraining

Plötzlich steht „Mathe“ auf dem Stundenplan

Nienstädt (gus). Mit Zirkeltraining steigern die Jungen und Mädchen der Fußball AGs an der Grundschule Nienstädt derzeit ihre Fähigkeiten mit und ohne Ball. Zwölf Übungen absolvieren sie dabei und können testen, ob sie sich tatsächlich verbessern.

270_008_5029840_Ni3_Zirkelfuss_0812.jpg

An den zwölf Stationen müssen die jungen Kicker sowohl Ballgefühl als auch Koordination und Schnelligkeit beweisen. Denn es geht nicht nur ums exakte Passspiel, um eine sichere Ballannahme, ums Dribbeln, Köpfen und Schießen. Die AG-Teilnehmer müssen beispielsweise auch mit Medizinbällen trainieren, Sprinten und Seilhüpfen.

In Zweiergruppen ziehen die Schüler von Station zu Station. Zwischendurch gibt es zwei Reservebänke zum Pausieren. Jede Übung wird zu zweit 45 Sekunden lang praktiziert, dann notieren die Partner jeweils die Punktzahl des anderen auf ihrem Laufzettel.

Die schwierigste Aufgabe folgt aber erst im Anschluss an den Zirkel: Dann steht plötzlich scheinbar nicht mehr Sport, sondern Mathematik auf dem Stundenplan: Die Punkte müssen addiert werden. Beim zweiten Zirkeltraining konnten die Nachwuchsfußballer dann bereits erkennen, ob eine Steigerung eingetreten war oder noch nicht.

Die AG-Leiter Rolf Bargheer und Helmut Quander haben das Zirkeltraining gemeinsam entwickelt und setzen darauf, dass die Viertklässler ihr Können damit sukzessive verbessern. Und sie machen aus der Not eine Tugend: Ist es draußen zu kalt und zu nass zum Kicken, dann können die 34 AG-Teilnehmer – davon sind etwa ein Drittel Mädchen – beim Zirkeltraining den Platz in der Turnhalle sinnvoller nutzen.

Wer weiß, vielleicht erntet die Grundschule schon bald die Früchte für das Training? Erst vor Kurzem holte eine Nienstädter Schülermannschaft den Hallen-Bezirksmeistertitel.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt