weather-image
Comedygruppe probt Komödie „Dreistes Stück im Greisenglück“ / Premiere am 2. April in Helpsen

Playburger starten in 11. Theatersaison

Helpsen (kcg). Tempo, jede Menge Witz und tolle Charaktere – das zeichnet nach Ansicht von Regisseurin Anke Sonntag das neue Stück der Playburger aus. Seit Ende 2010 probt das Comedy-Ensemble die Komödie „Dreistes Stück im Greisenglück“, das am 2. April zum ersten Mal im Schulforum in Helpsen aufgeführt werden soll.

Die Playburger stehen im April viermal mit ihrer neuen Komödie auf der Bühne.  Foto: kcg

Eigentlich wollte das Ensemble sein zehnjähriges Bestehen im vergangenen Herbst mit einem Comedy- und Kabarett-Abend feiern, mehrere erkrankte Schauspieler zwangen die Playburger allerdings zur Absage. Nun steht wieder ein Theaterstück auf dem Probenplan der Truppe, die sich außerdem über Zuwachs freuen kann. Florian Toffel und Thomas Schönbeck komplettieren das Team von Spielleiterin Sonntag, das sich während der neuen Produktion mit Freud und Last des Alters auseinandersetzt.

Dreh- und Angelpunkt der Komödie „Dreistes Stück im Greisenglück“ von Bernd Gombold ist denn auch das Seniorenheim Greisenglück, in dem die Schwester Oberin ein mehr als strenges Regiment über Bewohner wie Opa Müllerschön, dessen Zimmernachbar Paul und die schwerhörige Oma Irma führt.

Trübe Aussichten für die rüstigen Rentner, zumal sich das Trio außerdem mit Opa Müllerschöns geizigem Sohn und dessen Frau auseinandersetzen muss. Und dann ist da noch die Liaison zwischen Josef und der Friseurin Rosi. Für Wirbel sorgt außerdem Alex, Rockmusiker und Freund von Müllerschöns Enkelin Karin, der auf der Flucht vor der Polizei Unterschlupf im Greisenglück sucht. Gott sei Dank steht Fatima, Putzfrau und gute Seele des Hauses, den Heimbewohnern jeden Tag aufs Neue bei deren Abenteuern zur Seite.

„Das Stück bietet für alle Schauspieler tolle Charaktere, die in jeder einzelnen Szene gut zur Geltung kommen“, schwärmt Sonntag über die Komödie. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, hat dazu im April Gelegenheit. Premiere feiern die Playburger am Sonnabend, 2. April um 19. 30 Uhr im Helpser Schulforum. Weitere Aufführungen sind für den 3., 9. und 10. April geplant.

Der Ticketvorverkauf startet Ende Februar. Karten können dann unter Telefon (0 57 21) 57 73 (ab 18 Uhr) sowie per E-Mail an viersonntags@freenet.de vorbestellt werden.

www.playburger.com



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt