×
Schon wieder Unfall an der Hartler Straße / Frontalzusammenstoß in Eisbergen

Pkw landet auf dem Dach im Schrebergarten

Rinteln/Eisbergen (kk). Zum regelrechten Unfallschwerpunkt entwickelt sich die Kurve an den Schrebergärten an der Hartler Straße. Am Samstagabend kurz vor 23 Uhr war ein 24-jähriger Autofahrer aus Rinteln Richtung Doktorsee unterwegs. In der Linkskurve verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Opel Calibra. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Findling, beschädigte mehrere Zäune und überschlug sich. Der Wagen blieb auf dem Dach in einem Kleingarten nur wenige Meter von einer Kinderschaukel entfernt liegen. Der unverletzte Fahrer musste sich einem Alkoholtest unterzieh en, der Führerschein wurde vorläufig sichergestellt.

Insgesamt gemeldete die Rintelner Polizei aber ein ruhiges Woche nende. Hoher Sachschaden entstand nach einem Frontalzusammenstoß am Freitagmorgen in Eisbergen. Die Mindener Polizei geht von einem Schaden in Höhe von mindestens 20 000 Euro aus. Verletzt wurde niemand. Ein 18-jähriger Portaner fuhr mit seinem BMW die Straße Emme aus Richtung Todenmann kommend in Fahrtrichtung Schaumburger Straße hinter einem Lkw her. Am Ende einer Rechtskurve scherte er unvermittelt auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegen kommenden Renault, der von einer 46-jährigen Frau aus Rinteln gesteuert wurde. Der Renault schleuderte in ein angrenzendes Gebüsch. Da die beiden Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt