weather-image
Schüler des Gymnasiums Adolfinum in Bückeburg und des Wilhelm-Busch-Gymnasiums in Stadthagen in den USA

Piepenbrink und Möller heißen in Crete nicht wenige

Landkreis (rd). Eine Gruppe von 15 Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Adolfinum in Bückeburg und des Wilhelm-Busch-Gymnasiums in Stadthagen befindet sich zurzeit auf einer vierwöchigen Austauschreise in den USA. Erste Station der jungen Schaumburger ist Iowa City, wo mit der City High School seit 20 Jahren ein Austauschprogramm besteht. Anschließend geht es nach Crete im Großraum Chicago. Dieser Aufenthalt in Crete wurde durch Vermittlung der Schaumburger Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft ermöglicht.

Die 15 Austauschschüler sind in Amerika angekommen. Foto: pr.

Inzwischen haben die Schüler zehn Tage lang Eindrücke und Erfahrungen in Iowa City gesammelt. Von ihren Gastfamilien wurden sie alle herzlich aufgenommen und sofort in die Familie integriert. In der Schule stellten die Jugendlichen aus Bückeburg und Stadthagen überraschende Unterschiede zu deutschen Schulen fest. So haben die amerikanischen Schüler jeden Tag denselben Stundenplan. Darüber hinaus haben sie inzwischen einige Ausflüge gemacht; zuletzt stand Kalona, die größte Amish-Siedlung westlich des Mississippi, auf dem Programm. Das Leben auf dem Lande ohne Fernseher, Computer und Strom war sehr beeindruckend. Typisch amerikanische Höhepunkte sind die Homecoming Parade, der Homecoming Ball sowie ein Football-Spiel der High School. Für die restliche Woche sind noch Ausflüge zum Geburtshaus des ehemaligen amerikanischen Präsidenten Herbert Hoover und zum Mississippi vorgesehen. Ebenso ist ein Besuch des hydraulischen Instituts der University of Iowa geplant. Im Anschluss an den Besuch in Iowa City wird die Gruppe für eine Woche in Crete, einem Vorort von Chicago, zu Gast sein. Gastgeber dort ist die Illinois Lutheran High School, eine kleine Privatschule. In Crete leben noch heute viele deutschstämmige Einwanderer, so dass Namen wie Piepenbrink oder Möller keine Seltenheit sind. Von Crete aus besucht die Gruppe auch Chicago mit seinen Hochhausschluchten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt