×
Historische Weideeinfriedungen im Solling werden mithilfe eines KVHS-Projekts saniert

Pferdeherden hinter Trockenmauern

Vermutlich schon im Mittelalter wurden aufgrund der besonderen Beschaffenheit des Bodens im Solling Pferde gezüchtet. Erste Erwähnungen einer Pferdezucht erreichen uns im 16. Jahrhundert, als die Herzöge von Kalenberg am Schloss in Nienover ein Gestüt für Reitpferde unterhielten, während sie in Neuhaus in diesem Zeitraum ein Gestüt für die Aufzucht von Hengstfohlen betrieben.

Autor:

Dr. Hilko Linnemann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt