weather-image
Gemeinsames Sommerfest an der Petzer Straße / Lagerfeuer, Fackelbauen und Vorlesen

Pfadis& Pflegedienst: Die Schnittmenge stimmt

Bückeburg (mig). "Hier feiern Jung und Alt zusammen", freuten sich Pfadfinder-Chef Stefan Specht und der Geschäftsführer des Diakonie-Pflegedienstes Bückeburg, Dieter Weihmann, anlässlich des ersten gemeinsamen Sommerfestes an der Petzer Straße. Das idyllische Außengelände bot dabei ideale Voraussetzungen für die verschiedensten Aktivitäten wie Lagerfeuer, Fackelbauen oder Vorlesen.

Genutzt wurde der Anlass aber auch zur Festigung der neuen Wohngemeinschaft: "So ein Fest bringt einen noch enger zusammen. Wir werden sicheröfter gemeinsam feiern", betonte Pfadfinderchef Stefan Specht im Gespräch. Seit die "Bilche" im Februar dieses Jahres in das "Anna-Mensching"-Haus eingezogen sind, herrsche ein "sehr gutes Miteinander". "Zwischen uns gibt es viele gemeinsame Schnittmengen. Für uns beide gilt, jeden Tag eine guteTat", machte der Chef der kirchlichen Jugendgruppe deutlich. Aber nicht nur die gute Nachbarschaft, auch das idyllische Außengelände hat es den Pfadfindern angetan. So nutzen die "Bilche" das Gelände schon jetzt für Spiele und Außen-Aktionen; am Tag des Sommerfestes übernachteten die Pfadis in ihren Jurten. In Sichtweite der schwarzen Zelte fand dann auch die von Pastor Klaus Zastrow geleitete Andacht statt. Zastrow achtete auf leichte Verständlichkeit und erinnerte die zahlreichen Teilnehmer daran, "das Gott da ist, wenn er gebraucht wird. Er beobachtet uns nicht auf der Toilette". Musikalisch untermalt wurde die Andacht vom gerade eingeführten Pastor Wieland Kastning (Gitarre), mit Clemens Fischer legte ein neues Mitglied das Pfadfinder-Versprechen ab. Anschließend gab es Kaffee und Kuchen, beziehungsweise Spieß-Bratwurst und Popcorn. Zwar ging der Versuch, Popcorn über dem offenen Feuer zu rösten, ziemlich daneben, "für den kleinen Hunger reicht es aber", scherzte Specht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt