weather-image
Party, Palmen und ein Golfturnier vom Feinsten / Die Neue Deister-Zeitung hautnah und exklusiv dabei

Peter Wackel Golf Trophy: 68 Spieler geben „Vollgas“ auf Mallorca

Shotgun: 15.30 Uhr, 35 Grad, wolkenloser Himmel – noch sitzt die Frisur. Organisator Peter Wackel versucht den 45,93 Gramm schweren Golfball mit möglichst wenigen Schlägen in das gut 200 Meter entfernte kreisrunde Loch zu spielen. Seit 2010 hat er die Platzreife und nutzt jede freie Minute, um auf dieser wunderschönen 156 Hektar großen Hügellandschaft zu spielen.

270_008_5722279_peter_beim_abschlag.jpg

In seiner Königsdisziplin „Party machen“ gehört er zu den Besten seines Fachs, doch auch auf dem Golfplatz macht der „Partynator“ inzwischen eine gute Figur. „Ich komme da schon manchmal an meine Grenzen, denn die Grüns auf diesem Platz sind teilweise spieltechnisch herausfordernd angelegt“, erklärte uns Peter, der den Golfsport immer noch als Schalter sieht, den er dann anknipst, wenn er sich von seiner Büroarbeit und dem oft stressigen Showgeschäft einmal auf eine angenehme Weise zurückziehen will. „Das soll aber nicht heißen, dass ich mich heute nicht voll reinhängen werde“, versprach der Partysänger.

Nach dem Motto „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ war auch Werner Schulze-Erdel extra aus Deutschland zu diesem Turnier angereist. Der gebürtige Münsteraner moderierte unter anderem in der Zeit von 1992 bis 2003 rund 2300 Sendungen der RTL-Gameshow „Familienduell“ und wirkte als Schauspieler in mehr als 50 Fernsehfilmen mit. „Ich habe gehört, dass Golf 2016 wieder olympische Sportart werden soll – nun ja, da heißt es nur üben, üben, üben“, scherzte der 60-Jährige.

Mit einem Handicap von 24 ging an diesem Tag Klaus Baumgart, der Große von „Klaus & Klaus“, an den Start – eine gute „Stammvorgabe“, die ihn im Vorfeld zu einem der Favoriten machte. Wie auch viele andere Turnierspieler lobte der Sänger die gute Organisation.

270_008_5722281_thommy_mit_glocke.jpg
  • Thommy hätte gern ein „Hole-In-One“ eingeläutet.
270_008_5722284_gewinner_mit_peter.jpg
  • Peter Wackel präsentiert Gewinner Frank de Vries.
270_008_5722283_Eyecatcher_peter_klaus_werner.jpg
  • Klaus Baumgart (rechts) und Werner Schulze-Erdel nehmen Organisator und Hobbygolfer Peter Wackel in ihre Mitte.

Auch die Preise vom Feinsten, konnte der Sieger doch einen AIDA-Gutschein im Wert von 1000 Euro mit nach Hause nehmen. Weitere Gewinne: zwei Mal die Startgebühr 2013 für 400 Euro, AEZ Aluräder und eine Bootstour mit Peter Wackel. Für ein „Hole In One“ konnte sich der Spieler auf einen privaten Auftritt mit Peter Wackel freuen – schade, ein Ass schaffte an diesem denkwürdigen Tag leider keiner.

Mehr als fünf Stunden kämpften sich die Spieler in Vierer-Gruppen durch die 18 Spielbahnen – kühle Getränke, leckere Würstchen vom „Grillmaster“ und Fingerfood sorgten für das leibliche Wohl der Spieler. „DJ Papaoke“ ließ die Turntables rotieren, schickte dabei so manchen lockeren Spruch zu den Akteuren.

„Gut, dass uns allen Golf-Buggies zur Verfügung standen, denn bei gefühlten 50 Grad im Schatten, wäre das für manchen Spieler sicher eine große Herausforderung gewesen“, lobte Klaus Baumgart und schickte einen freundlichen Gruß an das Orga- Team.

Um 22 Uhr hieß es dann: „....and the winner is Frank de Vries“. Doch nicht nur der Beste wurde erwähnt – zu später Stunde kürte Werner Schulze-Erdel noch unter lautem Beifall „The sexiest Golfman & Golfwoman“ – Ehre, wem Ehre gebührt.

Danach wurde bis spät in die Nacht hinein gefeiert – Peter Wackels Kurzauftritte sorgten für Stimmung, während Klaus Baumgart a capella ein paar Textzeilen seines Hits „Der Eiermann“ zum Besten gab.

„Wir wollen den „US Masters“ und „Wimbledon“ natürlich keine Konkurrenz machen, aber ich gehe davon aus, dass die „Peter Wackel Golf Trophy“ auch im nächsten Jahr stattfinden wird“, schmunzelte der Entertainer, der mit seinem Team durchaus auch als Golfturnier-Organisator mehr als überzeugte. So wird es voraussichtlich auch 2013 wieder heißen: „Bienvenidos zur 2. Peter Wackel Golf Trophy“ – schön wär’s allemal.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt