weather-image
18°
SC Rinteln sucht neuen sportlichen Leiter

Peter Blaumann macht den Weg frei

Fußball (seb). Der SC Rinteln funkt SOS! Nach der sportlichen Krise - die erste Herrenmannschaft rutschte in der Bezirksliga nach sieben Niederlagen infolge auf einen Abstiegsplatz ab - trennen sich jetzt auch noch die Wege des Traditionsclubs aus der Weserstadt und von Peter Blaumann, der als sportlicher Leiter und Jugendleiter in den letzten drei Jahren eine Doppelfunktion im SCR-Vorstand bekleidete.

Peter Blaumann: Ein Urgestein des SCR dankt ab. Foto: seb

Peter Blaumann trat von seinenÄmtern zurück, nachdem Ralf Fehrmann, der im Januar als Trainer der ersten Herrenmannschaft verpflichtet wurde, dem Vorstand an der Spitze mit Michael Box signalisierte, dass das Vertrauensverhältnis zwischen ihm und der sportlichen Leitung gestört sei, er sich eine weitere fruchtbare Zusammenarbeit nicht mehr vorstellen könnte, und dass sein langfristig angelegtes Konzept mit Peter Blaumann nicht durchzuführen sei. "Ralf Fehrmann wurde vom SC Rinteln im letzten Winter nicht als "Feuerwehrmann" verpflichtet, sondern als Trainer, der langfristig an den Verein gebunden werden soll, um die Strukturen im Herrenbereich und dem Jugendbereich - hier besonders bei den A-, B- und C-Junioren - sinnvoll zu verändern. Dazu erarbeitete Fehrmann ein Konzept, das den Fußball im SC Rinteln langfristig auf eine vernünftige Basis legen soll. Dieses Konzept wollte ich nicht in Gefahr bringen", begründete Peter Blaumann seinen Schritt. "Und ehrlich gesagt, wenn man seit fast 39 Jahren in der Verantwortung als Abteilungsleiter und Vorstandsmitglied der VT Rinteln und des SC Rinteln stand, wenn man als Trainer im Volleyball und Jugendfußball jahrzehntelang erfolgreich gearbeitet hat, darf man auch einmal ein wenig amtsmüde werden. Um wirklich erfolgreich im Verein zu arbeiten, muss ein gewisses Feuer in dir brennen. Und dieses Feuer brennt zur Zeit nur noch auf Sparflamme. Deshalb habe ich mich entschlossen, neuen Konzepten nicht im Wege zu stehen. Ich hoffe nur, der SC Rinteln wird auf der Suche nach geeignetenund engagierten Nachfolgern bald fündig werden. Ich scheide nicht im Groll. Mein Herz wird weiter für den SC Rinteln schlagen."

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare