weather-image
12°

Personalsorgen bei Deppe-Elf

Bezirksliga (jö). Obernkirchens Trainer Lars Deppe war am Mittwochabend ausgebucht. Er schaute sich den FC Springe bei seinem Pokalspiel gegen Germania Grasdorf an. Lars Deppe muss am Sonntag zum Meisterschaftauftakt gegen den Bezirkspokalsieger antreten.

Aufsteiger SV Obernkirchen hat ein schweres Auftaktprogramm. Nach dem Heimspiel gegen Springe geht es nach Pattensen und gegen Bad Pyrmont - allesamt Titelanwärter, auf jeden Fall aber Spitzenteams. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir nach drei Spielen noch ohne Punkte dastehen", meint Deppe, "ich kann nur hoffen, dass das nicht auf die gute Stimmung schlägt, die bei uns nach der Meisterschaft vorhanden ist." Der SVO musste in der Woche eine ganze Reihe von personellen Hiobsbotschaften verkraften: Stürmer Bastian Nonnenberg blieb im Pokalspiel gegen Stadthagen im Rasen hängen, verletzte sich schwer und fällt mit einem Innenbandriss für mindestens sechs Wochen aus. Auch Routinier Ludwig Castaldo muss pausieren. Er holte sich eine Bänderdehnung, die es auszukurieren gilt. Weil Mittelfeldmann Anthony Watts im Urlaub ist, geht der Kreismeister erheblich geschwächt in sein erstes Bezirksligaspiel. Die angeschlagenen Srdan Petrovic und Alexej Schwarz wurden in der Woche geschont. Der FC Springe hatte in dieser Saison im geliebten Pokal keine Erfolgserlebnisse. Auf niedersächsischer Ebene war man gegen den VfL Bückeburg überfordert und auch das Bezirkspokalspiel ging mit 1:2 verloren.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt