weather-image
Feuerwehrübung in Westerbrak

Perfekter Ablauf

WESTERBRAK. Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren probten den Ernstfall in Westerbrak.

Den Ernstfall geprobt haben die Feuerwehren aus Kirchbrak, Westerbrak, Breitenkamp und Heinrichshagen in Westerbrak. FOTO: GL

Erstmals dabei war die neue Drehleiter der Samtgemeindefeuerwehr Bodenwerder-Kemnade. Die Sirenen heulten in Westerbrak, Kirchbrak, Breitenkamp und Heinrichshagen und riefen die Brandschützer zum Einsatz. Zusätzlich wurden der Einsatzleitwagen (ELW) sowie die Drehleiter alarmiert. Im Fokus standen neben der Brandbekämpfung, die Personenrettung und der Aufbau einer Löschwasserversorgung aus dem Hydrantennetz sowie aus der Lenne. Zudem sollte die Einbindung der Drehleiter unter realitätsnahen Bedingungen geprobt werden. Unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Rouven Brennecke wurden alle gesteckten Übungsziele erreicht.GL



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt