weather-image
Golfspieler sind vorerst "heimatlos" / Interimslösung: Aber welche?

Pavillon ist ein Trümmerhaufen

Sturmschaden am Golfplatz: Hier sitzt in der nächsten Zeit niemand mehr. Foto: sig Bad Eilsen/Luhden (sig). Wo am Harrl die Golfspieler ihre Zusammenkünfte abhielten und sich nach dem Training oder Wettkampf stärkten, da herrscht nur noch Chaos. Es sieht aus wie nach einer Explosion oder nach einem Bombenangriff. Sturmböen haben den Pavillon des Golfclubs "Am Harrl" total zerstört.

0000436903-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt