Rehrener Straße: Alle hoffen auf frostfreien Februar

Pause beim Ausbau: Erst zum Osterfest alles fertig?

Rehren (maro). Pause beim Ausbau der Rehrener Straße. Was eigentlich ein Weihnachtsgeschenk für Autofahrer und Anlieger werden wollte, wird jetzt vermutlich kaum vor Ostern fertig. Erst zwang der Frosteinbruch im Dezember zur vorzeitigen Unterbrechung der Arbeiten an den Gehwegen - und auch jetzt zwingt Väterchen Frost zu weiterer Geduld. Selbst wenn mal ein paar Tage lang vom Winter kaum was zu sehen ist, bleibt der Boden so durchfroren, dass die Bauarbeiter keinen Beton verarbeiten können. Wann vor allem Fußgänger und Anwohner endgültig aufatmen können, ist noch ungewiss. Rolf Hormann vom Straßenbauamt Hameln hofft auf einen weitgehend frostfreien Februar: "Dann können die Arbeiten noch vor Ostern abgeschlossen sein."

An Material mangelt es nicht: Die Arbeiter werden aber erst wied


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt