Vor Gericht: Angeklagter (34) soll einer 16-Jährigen Heroin angeboten haben - und später Zeugin bedroht haben

Paukenschlag zu Prozessbeginn: Haftbefehl für Rintelner

Rinteln (maf). Mit einem Paukenschlag hat vor dem Schöffengericht der Prozess gegen einen arbeitslosen Rintelner begonnen, der einer 16 Jahre alten Schülerin Heroin angeboten haben soll: Der Vorsitzende Richter Christian Rost erließ zum Abschluss des ersten Verhandlungstages Haftbefehl gegen den 34-jährigen Angeklagten. Nach der Aussage einer Zeugin (20), sie sei kürzlich von dem früheren Berufskraftfahrer bedroht worden, und weil die Gefahr besteht, dass der Mann auf noch zu vernehmende Zeugen einwirkt, wurde er umgehend wegen Verdunkelungsgefahr in Untersuchungshaft gebracht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt