Stadtkirchengemeinde und Landeskirche verabschieden Ingo Röder / Viel Musik auf dem Weg in den Ruhestand

"Pastor von unendlicher Treue und Hilfsbereitschaft"

Bückeburg (jp). Großer Bahnhof für Ingo Röder: Mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche mit Abendmahl und einem anschließenden Empfang vor dem Gemeindehaus haben die Evangelisch-Lutherische Stadtkirchengemeinde Bückeburg und die Schaumburg-Lippische Landeskirche den langjährigen Pastor der Pfarrstelle II Bückeburg verabschiedet. Mit dem 1. Juli beginnt dann für Pastor Ingo Röder die Freistellungsphase der Altersteilzeit. In den endgültigen Ruhestand wechselt der 63-jährige Seelsorger dann am 1. September 2009.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt