×
SV Engern empfängt Schlusslicht TuS Riehe

Partie ist Einstellungssache

Kreisliga (seb). Klarer Favorit ist der SV Engern im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht TuS Riehe.

Engerns Trainer Günther Buchholz warnt aber seine Truppe vor Überheblichkeit: "Wir dürfen den Letzten nicht unterschätzen. Riehe gewann in Nienstädt. Außerdem gibt es in der Kreisliga keine leichten Spiele. Das wird eine Einstellungssache." Die klare 0:2-Niederlage in Deckbergen war verdient. Der SVE agierte ein wenig zu ängstlich. Zudem machte "Auge" ein kleines Formtief bei seinen Youngstern aus. "Wir wollen natürlich die Punkte in Engern behalten", formuliert Buchholz die Ziele. Der SVE tritt ohne Dennis Karg und Metin Özkan an. Riehes Trainer Dirk Matthias ist verärgert über die schlechte Vorstellung seiner Elf gegen den SC Auetal und findet klare Worte: "Nach zwei guten Spielen wieder ein Desaster. Entweder ist das Unvermögen oder der Wille fehlt, Woche für Woche gute Leistungen abzurufen. Ohne Konstanz haben wir in dieser Liga nichts zu suchen. In Engern müssen wir diszipliniert spielen oder wir gehen unter."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt