×

Panda sucht einen Partner

Die Zwergwidderdame Panda hatte bisher mit ihrer Schwester zusammen gelebt, doch diese ist nun verstorben. Die Besitzer wollten kein neues Tier, aber Panda sollte auch nicht alleine bleiben – so kam sie ins Tierheim Barsinghausen.

Die dortigen Mitarbeiterinnen suchen suchen jetzt ein Zuhause mit Kaninchengesellschaft – am besten einem kastrierten Böckchen.

Panda ist eher zurückhaltend. Sie ist zwar neugierig und kommt immer gleich an, aber streicheln findet sie nicht so toll. Die hübsche Kaninchendame ist sieben Jahre alt, hat in Außenhaltung gelebt und wurde vor allem mit Frischfutter und Heu versorgt. Sie ist tierärztlich durchgecheckt und geimpft. Sie würde sich sicher freuen, wieder in ein großes Gehege zu ziehen. Zwei Kaninchen sollten mindestens 6 qm Platz haben und vor Feinden geschützt sein.

Kontakt: Jede Woche stellen wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Tierheim Barsinghausen ein Tier vor, das ein neues Zuhause sucht. Wenn Sie sich für den tierischen Freund interessieren, rufen Sie die Hotline des Tierschutzvereins an ( 05105/7736777) und verweisen auf den Bericht in der NDZ. Weitere Informationen.

Coronabedingt ist das Tierheim Barsinghausen derzeit wegen des Lockdowns wieder für Besucher geschlossen. Die Tiere werden aber natürlich weiter versorgt und die Vermittlung geht weiter. Auch Spenden werden angenommen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt