weather-image
29°

Ovationen und dreifache Ehre

Der erste Ring für eine Frau – die Ratsmitglieder waren sich der Besonderheit der Situation durchaus bewusst, als Bürgermeister Hartmut Büttner in der konstituierenden Sitzung Dagmar Niemeier in die Mitte des Rates bat.

270_0900_22046_20161117_181913.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

Er überreichte der ehemaligen Ratsvorsitzenden für 20-jährige Ratszugehörigkeit und ihre Verdienste den Ehrenring der Stadt. Dass der speziell für sie bearbeitet worden war, wurde erst später deutlich – viel zu klobig und kantig für zarte Damenfinger sei das Exemplar, das gemeinhin überreicht wird, hatten die Verantwortlichen der Verwaltung befunden und das erste Exemplar, das nicht eine Männerhand schmücken sollte, kurzerhand von Juwelier Peter Jakob bearbeiten lassen. Zwei unbearbeitete Exemplare konnte Büttner gleich im Anschluss überreichen, auch Rolf Wittich und Swen Fischer gehörten dem Rat 20 Jahre an und wurden auf Beschluss des Gremiums mit der hohen Auszeichnung bedacht. Alle drei Geehrten wurden im Jahr 1996 zum ersten Mal in das höchste Gremium der Stadt gewählt, setzten sich zudem auch viele Jahre für ihre jeweiligen Ortsräte ein. Fischer und Wittich sogar in vorderster Reihe: Fischer von 1994 bis 2001, Wittich von 1996 bis heute, gerade wurde er erneut an die Spitze des Ortsrates Bakede, Böbber, Egestorf gewählt. Aus dem höchsten Gremium der Stadt sind Niemeier und Wittich gerade ausgeschieden, Fischer kündigte seinen Ratskollegen an: „Tut mit leid, Kollegen. Ich mache weiter.“

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare