×

Osterbotschaften auf Straßen malen

„Frohe Ostern“, „Halleluja“ oder „Christus ist auferstanden“: Die Johannesgemeinde Völksen lädt alle Kinder und Familien dazu ein, Osterbotschaften mit Kreide auf die Straßen und Plätze zu schreiben. „Wer noch nicht schreiben kann, mag vielleicht ein Osterbild malen“, schlägt Pastor Reinhard Surendorff vor. „So könnt ihr anderen eine Freude machen, auch wenn wir alle Abstand halten müssen. Und wir sind dennoch miteinander durch die Botschaft von Ostern verbunden.“Damit die Kinder sicher sind, werden die Eltern gebeten, sie zu begleiten. Wer keine Kreide hat, kann sich an das Pfarrbüro wenden unter der Nummer 05041/8284 oder direkt an Pastor Reinhard Surendorff unter 05041/989601.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt