×
Gremium hat Geld an die Stadtkasse überwiesen / Kreissiedlungsgesellschaft soll ins Boot geholt werden

Ortsrat will Kita-Kalkulation privat finanzieren

Bakede/Hamelspringe (jhr). Selten sind in Bad Münder unterschiedliche Auffassungen zwischen Politik und Verwaltung so deutlich zutage getreten wie in der Frage der Kita-Zukunft in Bakede. Während große Teile der Politik eine Neubau-Lösung favorisieren, plädiert die Verwaltungsspitze mit Hinweis auf die Haushaltslage für die vermeintlich günstige An- und Umbaulösung an die Grundschule. Jetzt versucht sich der Ortsrat mit einem neuen Vorstoß: Die Mitglieder wollen aus privaten Mitteln eine Kalkulation der Kreissiedlungsgesellschaft für einen Neubau erstellen lassen, haben die Summe bereits an die Stadtkasse überwiesen.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt