weather-image
17°
Gremium hat Geld an die Stadtkasse überwiesen / Kreissiedlungsgesellschaft soll ins Boot geholt werden

Ortsrat will Kita-Kalkulation privat finanzieren

Bakede/Hamelspringe (jhr). Selten sind in Bad Münder unterschiedliche Auffassungen zwischen Politik und Verwaltung so deutlich zutage getreten wie in der Frage der Kita-Zukunft in Bakede. Während große Teile der Politik eine Neubau-Lösung favorisieren, plädiert die Verwaltungsspitze mit Hinweis auf die Haushaltslage für die vermeintlich günstige An- und Umbaulösung an die Grundschule. Jetzt versucht sich der Ortsrat mit einem neuen Vorstoß: Die Mitglieder wollen aus privaten Mitteln eine Kalkulation der Kreissiedlungsgesellschaft für einen Neubau erstellen lassen, haben die Summe bereits an die Stadtkasse überwiesen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt