weather-image
Gremien aus Hamelspringe und Bakede-Böbber-Egestorf legen sich mit gemeinsamer Erklärung fest

Ortsräte lehnen Asche-Deponie im Steinbruch ab

Bakede/Hamelspringe (jhr). Die Ortsräte Hamelspringe und Bakede-Böbber-Egestorf haben sich auf eine Erklärung zur geplanten Asche-Deponie im Steinbruch Hamelspringe verständigt. Nach engagierter Diskussion einigten sich die Räte in gemeinsamer Sitzung auf eine Formulierung, die die Ablehnung des Vorhabens deutlich zum Ausdruck bringt – gleichzeitig aber weitere Gespräche mit der Forstgenossenschaft als Eigentümerin des Steinbruchs nicht von vorneherein ausschließt.

270_008_5400949_lkbm103_1404_deponie041.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt