weather-image
29°
„ABBA-The Show“: Live 24. Januar AWD-Hall

Original oder Kopie? – das ist hier die Frage

Am 11. Dezember 1982 hatten sie in einer britischen TV-Show ihren letzten gemeinsamen Auftritt – kurze Zeit später verließ mit ABBA eine der erfolgreichsten Popgruppen für immer die Showbühne. Trotz Gagenangeboten in Millionenhöhe schaffte es bis dato keiner, Agneta, Anni-Frid, Björn und Benny wieder zu einem gemeinsamen Auftritt zu bewegen.

270_008_4233917_abba_1_.jpg

Nach dem Motto „The Show Must Go On“ trafen sich 25 Jahre später die Band „Waterloo“, Mitglieder der originalen ABBA-Band und das „National Symphony Orchestra Of London“ zu einem Gedankenaustausch und entschlossen sich wenig später, die größte ABBA-Show aller Zeiten aus der Taufe zu heben. Bereits 2008 feierten mehr als 2800 Konzertbesucher in der AWD-Hall ein glanzvolles ABBA-Revival. Mit dabei: Original-Saxofonist Ulf Anderson und Original-Gitarrist Janne Schaffer, der bei dem Titel „Eagle“ Standing Ovations vom Publikum bekam.

„I Have A Dream“ – für ABBA wurde der Traum wahr, für die Menschen, die sie noch einmal zusammen live auf der Bühne erleben wollten, leider nicht. Freuen wir uns trotzdem auf Titel wie „Dancing Queen“, „Money, Money, Money“ oder „Knowing Me, Knowing You“, die von den Mitgliedern von „ABBA-The Show“ originalgetreu performt werden.

Beginn: 20 Uhr. Karten: NDZ 05041/78910.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare