×

Orden für Elisabeth Biege

Stadthagen (jcp). Rund 45 Jahre lang hat Elisabeth Biege sich für behinderte Menschen stark gemacht.

Für ihre Leistungen und ihr Engagement ist sie im Namen des Bundespräsidenten mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Neben Freunden, Verwandten und ehemaligen Arbeitskollegen gratulierten ihr bei der Verleihung in der Schule am Bürgerwald auch Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier (l.), Bürgermeister Bernd Hellmann und die Landtagsabgeordnete der Grünen, Ursula Helmhold, die Biege für den Orden vorgeschlagen hatte. In seiner Laudatio hob der Landrat die gesellschaftliche Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit hervor. Dann resümierte Schöttelndreier den Werdegang Bieges, deren Funktion als Gründungsmitglied der "Lebenshilfe" Stadthagen, ihren couragierten Einsatz für den Bau der Tagesstätte für behinderte Kinder und vieles mehr. Foto: jcp




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt