weather-image
Die Welt mit anderen Augen sehen

Optikermeister Joachim Pudel vom Brillenstudio Bodenwerder trifft Dr. Norbert Blüm

Bodenwerder. Beim „Blick.2017“, dem Verbandstag der Augenoptiker und Optometristen in Nordrhein-Westfalen, traf Joachim Pudel, Inhaber des Brillenstudios Bodenwerder, auf Dr. Norbert Blüm.

Joachim Pudel und Dr. Norbert Blüm verstanden sich auf dem Verbandstag der Augenoptiker und Optometristen auf Anhieb. Foto: pr

Der bekannte Brillenträger und ehemalige Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung macht sich für die Leistungen der Innungsaugenoptiker stark. In Hörfunk-Spots und auf Postern erläutert er in typischer Blüm-Manier, warum gutes Sehen so wichtig ist und dass Innungsaugenoptiker die Anlaufstelle Nr. 1 für jeden Kunden sein sollten. Joachim Pudel zählt zu den Augenoptikern, die sich regelmäßig fortbilden und so immer auf dem neuesten Stand von Forschung und Technik sind, wenn es um augenoptische Leistungen geht. Hohe fachliche Qualifikation, Kompetenz, gut ausgebildetes Personal und Seriosität können Brillen- und Kontaktlinsenträger seit Jahren von Brillenstudio Bodenwerder erwarten. Langjährige Erfahrung, fachliches Know-how und Professionalität bilden das Geheimrezept des Optikfachgeschäfts.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt