weather-image
37°
Vor Gericht: Enkeltrick für Analphabeten bringt drei Wochen Arrest

"Oma, kannst du mich helfen?"

Bückeburg (ly). Alte Leute um die Rente betrügen? "Nein", versichert der Angeklagte, "damit habe ich nichts zu tun." Hat er doch. "Der Angeklagte ist eindeutig überführt", sagt Dr. Dirk von Behren, Jugendrichter in Bückeburg. Und zwar "ohne Wenn und Aber." Das Urteil: Drei Wochen Dauerarrest, die Quittung für einen so genannten Enkeltrick. Hinzu kommen 20 Stunden gemeinnütziger Arbeit.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt