Motor Veteranen Club Hameln veranstaltet "Rattenfänger Klassik" mit 66 historischen Fahrzeugen

Oldtimer knattern durchs Weserbergland

Weserbergland. Was sie verbindet, ist die Liebe zu alten Automobilen. Nur wenige müssen ernsthaft sparen für diese Liebe zum glänzenden Blech mit knatternden Motor - die meisten der 66 Teilnehmer der "Rattenfänger Klassik" gönnen sich ihr Hobby als Ausgleich zum Stress in Hochleistungsjobs. 66 Fahrer und ihre Begleiterinnen trafen sich am Freitagabend vor der Weserrenaissancekulisse des Schlosshotels Münchhausen in Schwöbber. 500 Kilometer hatte Familie Schweyen aus der Eifel zurückgelegt. Und betrat damit touristisches Neuland: "Wir werden wieder kommen, das ist ja sehr hübsch hier", meinte die Copilotin. Seit 12 Uhr Mittags saß sie neben ihrem Mann Hans-Josef Schweyen im Jaguar E Baujahr 1965 und lotste einen kleinen Konvoi mit zwei weiteren Oldtimernins landschaftlich reizvolle Weserbergland.

Von seinem Großvater übernahm Jürgen Keden die Dixi 3/15 Baujahr
U. Truchseß

Autor

Ulrike Truchseß Reporterin / Wir von Hier


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt