×
Der Brite gibt heute Abend ein Konzert im Jazz-Club Minden / Beginn ist um 21 Uhr

Ola Onabulé: Da steckt ’ne Menge Soul drin

Minden (axb). In England wird er schon lange als begnadeter Soul-Sänger, Song-Writer, Arrangeur und Produzent gefeiert. Nun kommt Ola Onabulé mit seiner Tour zum neuen Album „Seven Shades Darker“ live auf die Bühnen nach Deutschland. Heute Abend um 21 Uhr gibt er ein Konzert im Jazz-Club Minden (Königswall).

Der nigerianische Brite zählt zu den Entertainern und Sängern von Weltformat und überzeugt mit seinem Soul-Feeling. Seine Musik vereint eine sanfte Stimme mit poetischen und sehr gefühlvollen Texten und ist somit sowohl stimmlich als auch textlich außergewöhnlich. Vom britischen „Blues & Soul“-Magazin als „der beste britische Soul-Sänger“ ausgezeichnet, begeisterte Ola Onabulé auch hierzulande in Kooperationen mit der WDR-Big-Band, dem Babelsberg Filmorchester und der SWR-Big-Band.

Außerdem teilte er die Bühne bereits mit weltbesten Soul- und Jazzsängern wie Al Jarreau, Dianne Reeves, Joe Zawinul, Roberta Flack, Natalie Cole, Roy Hargrove, Gladys Knight und Patti LaBelle.

In seinem siebten Studioalbum „Seven Shades Darker“ verbindet Ola Onabulé Klassik mit Moderne und vereint afrikanische Musik mit dem Soul unserer Zeit.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt