×

Ohrenbetäubendes Manifest: Nie wieder Schule!

Bückeburg. Mit Trillern, Pfeifern, Megafondurchsagen und Sprechgesängen hat der diesjährige Abiturjahrgang des Gymnasiums Adolfinum Bückeburg in lautstarker Weise seiner Freude über die größtenteils überstandenen Abiturprüfungen Ausdruck verliehen.

Anzeige

Zum traditionellen Abi-Umzug sammelten sich die knapp einhundert Reifeprüflinge in bizarrer Verkleidung und martialischer Kriegsbemalung vor dem Schulgebäude, um dort zunächst Mitschülern und Lehrern einen ohrenbetäubenden Empfang zu bereiten und anschließend auf Anhängern zu ihrem Umzug durch die Stadt Bückeburg aufzubrechen.

Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/LZ.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt