weather-image
VfL-Frauenreserve zu Gast in Barfelde

Ohne vier Stammkräfte

Handball (hga). Mit geschwächtem Kader fährt der VfL Bad Nenndorf II in der Frauen-WSL-Oberliga zum MTV Barfelde. Ohne Sabine Thies, Hella Steding, Franziska Spielmann und Katharina Meyer-Peter wird der Kader voraussichtlich nur acht Spielerinnen umfassen.

Die Gastgeberinnen sind akut vom Abstieg bedroht. "Sie sind nicht zu unterschätzen", warnt VfL-Trainerin Svenja Sievert-Gattner, die trotz der 24:27-Niederlage gegen den MTV Auhagen vom vergangenen Mittwoch auf eine gute Leistung hofft. "Vielleicht sind dann zwei Punkte drin", sagt Sievert-Gattner. Diese Punkte würden dem VfL gut tun, gegen Ende der Saison sortiert sich der VfL im Tabellenmittelfeld ein. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt