×
41 Schüler erhalten Abschlusszeugnisse unter besonderen Bedingungen

Oberschule Bodenwerder verabschiedet Absolventen

BODENWERDER. Die Oberschule Bodenwerder hat ihre Jahrgänge 9 und 10 verabschiedet – etwas anders als üblich. „Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.“

Mit diesen Worten begann Corinna Heinze, Schulleiterin der Oberschule Bodenwerder, ihre Rede zur Abschlussfeier und Zeugnisübergabe der neunten und zehnten Jahrgänge unter besonderen Corona-Regeln. Heinze traf den Nagel auf den Kopf mit ihren Worten: „Ein besonderes Jahr, euer Jahr, geht in die Geschichte ein. Euer letztes Jahr an der Schule werdet ihr nie vergessen – wir auch nicht.“

Tanya Warnecke, Samtgemeindebürgermeisterin Bodenwerder-Polle, wünschte sich und den Absolventen in ihrer Rede, dass sie die Region mit ihren Talenten prägen und die Welt erobern. Die besondere Situation, die in diesen Zeiten von Corona die Abschlussfeier besonders sein lässt, machten die Klassensprecher der zehnten Klassen in ihren Reden deutlich.

„Uns wurde etwas genommen, was unser Schulleben lang selbstverständlich war. Unsere Gemeinschaft“, fand Kenny Christian Hahn.

Nach den Reden erhielten insgesamt 41 Schüler ihr Abschlusszeugnis, fünf den Hauptschulabschluss nach der neunten Klasse, sieben den Förderschulabschluss, drei den Hauptschulabschluss nach der zehnten Klasse, sieben den Realschulabschluss und herausragende 19 Schülerinnen und Schüler den Erweiterten Realschulabschluss.

red




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt